Behandlungspflegerische Maßnahmen

Behandlungspflege: Maßnahmen der ärztlichen Behandlung, die dazu dienen, Krankheiten zu heilen, ihre Verschlimmerung zu verhüten und/oder Krankheitsbeschwerden zu lindern.

In der Behandlungspflege arbeiten wir im Auftrag Ihres Arztes und führen medizinisch notwendige Maßnahmen durch. Diese Tätigkeiten übernehmen wir nach Ausstellung einer häuslichen Verordnung und kurzer Rücksprache mit Ihrem behandelnden (Haus)arzt.

Das Einreichen dieser Verordnung und Beantragung bei der Krankenkasse übernimmt für Sie unser Pflegebüro.

Die Abrechnung dieser Leistungen erfolgt nach Genehmigung direkt mit den Krankenkassen.

Leistungskatalog (durch Krankenkassen vorgegeben)

  • Absaugen der oberen Atemwege
  • Blutdruckkontrolle
  • Blutzuckerkontrolle
  • Bronchialtoilette
  • Dekubitusversorgung mit modernen Wundversorgungssystemen
  • Dermatologische Bäder
  • Drainagen Versorgung
  • Einreibung
  • Enddarmausräumung
  • Flüssigkeitsbilanzierung
  • Infusion (subcutan)
  • Injektion richten
  • Injektion
  • Katheterisierung der Harnblase, Katheterpflege (transurethrale oder Bauchdeckenkatheter)
  • Kompressionsstrümpfe an- und ausziehen
  • Kompressionsverbände anlegen
  • Medikamente herrichten
  • Medikamentengabe
  • Stomaversorgung
  • Trachealkanüle wechseln und pflegen
  • Verbandwechsel (z.B. Wundverbände und Kompressionsverbände)
  • Verabreichung eines Klistiers
  • Verabreichung eines Einlaufs
  • Versorgung chronischer Wunden mit modernen Wundversorgungssystemen (inkl. VAC-System)
  • Versorgung bei PEG, Nasensonden o.ä.

Möchten Sie mehr wissen?

Rufen Sie uns an und vereinbaren ein persönliches Gespräch bei Ihnen zu Hause, im Krankenhaus oder auch bei uns im Büro.

Wir freuen uns auf Sie.  Auch bei Anträgen auf Leistungen der Krankenkassen, Pflegekassen, des Sozialamtes und anderer Kostenträger stehen wir Ihnen beratend zur Seite.